Get Julianus Apostata - Christenhasser, oder „Gutmensch“ und PDF

By Daniela Stramm

ISBN-10: 3640315677

ISBN-13: 9783640315673

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 1,0, Universität Rostock (Heinrich- Schliemann- Institut), Veranstaltung: Die Welt des Augustinus von Hippo, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Julian, ein verkannter „Gutmensch“?
Kaiser Julianus II., Neffe von Konstantin dem Großen und letzter der konstantinischen Dynastie, regierte nur
20 Monate. Die Zurücknahme der unter Konstantin gewährten Privilegien für das Christentum verschafften ihm einen großen, wenn auch negativen Ruhm. Die gleichzeitige Wiedereinführung der griechischen faith und der östlichen Mysterienkulte stieß schon zu Julians Lebzeiten auf heftige Gegenwehr, in späterer Zeit wurde sie von den Christen als schwere Verfehlung ausgelegt. Der Namenszusatz Apostata- der Abtrünnige- ist ihm nachträglich von der Kirche gegeben worden, womit seine individual gebrandmarkt und der Ketzerei für schuldig befunden wurde.
So ist das Julianbild des Mittelalters ein zum Teil sehr negatives und auch noch bis weit in unsere Zeit hängt die Einschätzung seiner Leistungen davon ab, wie guy sein Verhältnis zum Christentum bewertet. Dennoch begann in der Zeit der Aufklärung bereits eine optimistic Betrachtung Julians.
Die vorliegende Arbeit, die auf den neueren Forschungsergebnissen des späten 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts beruht, untersucht die Frage nach Julians tatsächlichem Verhältnis zum Christentum. battle er ein echter Christenhasser, oder lehnte er lediglich die Privilegien für eine einzige faith ab? Ebenfalls wird untersucht, wie tolerant Julians "Toleranzedikte" wirklich waren.
Julians schwere Kindheit und Jugend prägten seinen Charakter und seine Weltanschauung, darum soll in diese Betrachtung auch die menschliche Seite Julians mit einfließen. Die Frage nach seinen eigenen Visionen und der Möglichkeit ihrer Durchsetzung im römischen Staatsapparat der frühen Christenzeit wird sich im Zuge dieser Untersuchung selbst beantworten.

Show description

Read or Download Julianus Apostata - Christenhasser, oder „Gutmensch“ und Toleranzstifter? (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Download e-book for iPad: The Social World of Intellectuals in the Roman Empire (Greek by Kendra Eshleman

This publication examines the function of social networks within the formation of id between sophists, philosophers and Christians within the early Roman Empire. club in every one type used to be demonstrated and evaluated socially in addition to discursively. From clashes over admission to school rooms and communion to building of the group's background, integration into the social textile of the group served as either an index of id and a medium by which contests over prestige and authority have been performed.

Michael Gaddis's There Is No Crime for Those Who Have Christ: Religious PDF

"There is not any crime if you have Christ," claimed a fifth-century zealot, smartly expressing the assumption of non secular extremists that righteous zeal for God trumps worldly legislations. This publication presents an in-depth and penetrating examine non secular violence and the attitudes that drove it within the Christian Roman Empire of the fourth and 5th centuries, a distinct interval formed via the wedding of Christian ideology and Roman imperial energy.

Wie war Ihr Tag, Caesar?: Eine römische Kulturgeschichte in by Karl-Wilhelm Weeber PDF

Used to be erwartet Caesar, nachdem ganz Gallien besiegt ist? Wie geht Kaiser Nero nach der großen Feuerkatastrophe von Rom im Jahr sixty four mit den schweren Vorwürfen um, er selbst habe den model legen lassen? was once verrät Tryphon, Buchhändler und Verleger, über Starautoren, Startauflagen und die beste Buchwerbung?

Download e-book for kindle: Before the Pharaohs: Egypt's Mysterious Prehistory by Edward F. Malkowski

Provides conclusive proof that old Egypt was once initially the remnant of an prior, hugely subtle civilization• helps prior speculations in keeping with fable and esoteric assets with clinical facts from the fields of genetics, engineering, and geology• offers additional facts of the relationship among the Mayans and old Egyptians• hyperlinks the secret of Cro-Magnon guy to the increase and fall of this old civilizationIn the past due 19th century, French explorer Augustus Le Plongeon, after years of study in Mexico’s Yucatán Peninsula, concluded that the Mayan and Egyptian civilizations have been related--as remnants of a as soon as better and hugely subtle tradition.

Extra resources for Julianus Apostata - Christenhasser, oder „Gutmensch“ und Toleranzstifter? (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Julianus Apostata - Christenhasser, oder „Gutmensch“ und Toleranzstifter? (German Edition) by Daniela Stramm


by Daniel
4.1

Rated 4.35 of 5 – based on 32 votes