Download e-book for iPad: Das Motiv des künstlichen Menschen in der Literatur: Ein by Matthias Wein

By Matthias Wein

ISBN-10: 3640805623

ISBN-13: 9783640805624

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, be aware: 2,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, summary: Eines der größten Ziele, die der Mensch schon immer vor Augen hatte, ist es, die Welt beziehungsweise das Leben in allen Einzelheiten zu verstehen. Seit Anbeginn der Zeit hat er deshalb vieles versucht, um diesem Ziel ein Stückchen näher zu kommen. Dennoch kann guy auch im Jahr 2010 immer noch nur von einem winzigen Teil an Wissen sprechen, used to be die Frage nach dem Leben angeht. Die Wissenschaft gelangt jeden Tag zu neuen Erfolgen, die jedoch nur minimum weiterhelfen. Trotz dass das Ziel unerreichbar zu sein scheint, investieren die Menschen sehr viel, haben sie immer schon sehr viel investiert. Sie beobachteten die unterschiedlichsten Lebensformen, tun dies immer noch, halten ihre Ergebnisse fest und wenden sie auf anderen Gebieten (z.B. in der Medizin) an. Doch beim reinen Beobachten bleibt es nicht. Viele Versuche werden unternommen, es wird experimentiert und ein Teilbereich scheint herauszustechen als ein wichtiger und trotzdem gefährlicher, Angst einflößender Schritt hin zum oben genannten Ziel. Dieser Bereich widmet sich der Erschaffung von künstlicher Intelligenz, vom künstlichen Menschen. Sei es, um die „richtigen“ Menschen zu unterstützen, oder wichtige Fortschritte in der Frage nach dem Leben zu machen.

Gerade dieser angsteinflößende Gedanke vom künstlichen Menschen ist es, der nicht nur in den Köpfen der Wissenschaftler hängen bleibt. Vor allem die Literatur beschäftigt sich schon seit der Antike mit dem Gedanken von durch Zauber oder schwarze Margie zum Leben erweckte, künstliche Kreaturen, die den perfekten Menschen darstellen und den echten Menschen dienen sollen. Die Protagonisten spielen Gott, ganz nach ihren realen Vorbildern, und vergessen dabei nicht selten ihre Grenzen und Verantwortungen. Die Maschinen, Automaten, Puppen und der gleichen sind in den Werken der großen Schriftsteller, ausgehend von den Ängsten, die damit verbunden sind, ausgestattet mit Gefühlen und der Fähigkeit zu denken und zu handeln, wie es ihnen passt. Dadurch entgleiten sie den Händen ihrer Schöpfer und es kommt häufig zum „Super-Gau“: Geschöpf, Schöpfer oder beides gehen zu Grunde.

Show description

Read or Download Das Motiv des künstlichen Menschen in der Literatur: Ein Vergleich zwischen Harry Mulischs „Die Prozedur“ und E.T.A. Hoffmanns „Der Sandmann“ (German Edition) PDF

Similar language, linguistics & writing in german books

Read e-book online Nibelungenlied - Warum musste Siegfried sterben? (German PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 2, Universität Bayreuth, Sprache: Deutsch, summary: Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung2. Mord an einem Unverwundbaren Aventiuren thirteen - 173. Die Forschungslage zur Figur Siegfried4. Mögliche Gründe für die Ermordung four.

Get Westdeutsche Blicke auf Ostdeutschland: Zu Luise Endlichs PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Moderne Literatur, notice: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Ostdeutsche Biografien im Generationenvergleich, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die folgende Arbeit untersucht zwei verschiedene literarische Annäherungen an Ostdeutschland, die von zwei westdeutschen Autorinnen geschrieben wurden.

Download PDF by Marie Gutmann: Das Glück im Märchen der Brüder Grimm: Eine Untersuchung zur

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,00, Universität Augsburg (Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Das Märchen zwischen Ethik und ethical, Sprache: Deutsch, summary: „,[I]ch muss in einer Glückshaut geboren sein’“.

Read e-book online Zur Gewaltproblematik in Schillers "Jungfrau von Orleans": PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Deutsches Seminar), Veranstaltung: Dramaturgie und Inszenierung, Sprache: Deutsch, summary: Die Geschichte der Jeanne d’Arc ist wesentlich eine gewalttätige.

Extra info for Das Motiv des künstlichen Menschen in der Literatur: Ein Vergleich zwischen Harry Mulischs „Die Prozedur“ und E.T.A. Hoffmanns „Der Sandmann“ (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Das Motiv des künstlichen Menschen in der Literatur: Ein Vergleich zwischen Harry Mulischs „Die Prozedur“ und E.T.A. Hoffmanns „Der Sandmann“ (German Edition) by Matthias Wein


by David
4.5

Rated 4.97 of 5 – based on 6 votes