Category: Language Linguistics Writing In German

Get Die mittelalterliche Stadt und deren Bevölkerung: Eine PDF

By Theresa Hiepe

ISBN-10: 3640622618

ISBN-13: 9783640622610

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 1,0, Universiteit Utrecht (Germanistik), Veranstaltung: Deutsche Sprache und Kultur des Mittelalters, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit möchte ich auf die besondere Bedeutung der Entwicklung von Städten im Mittelalter eingehen, indem ich zunächst die Begriffe ‚Mittelalter’ und ‚Stadt’ definieren werde, ehe ich mich auf die Phasen der Entwicklungen des Stadtwesens beziehe. In zwei weiteren Punkten werde ich allgemein auf das Verhältnis Stadt – Land und den Aufbau der mittelalterlichen Städte verweisen sowie im Konkreten auf die Bauweise der Häuser. Abschließend beziehe ich mich auf die mittelalterliche, städtische Bevölkerung.

Show description

Zur sprachlichen Realisierung geschlechtsspezifischer - download pdf or read online

By Isabelle Köntopp

ISBN-10: 3656895236

ISBN-13: 9783656895237

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 1,0, Technische Universität Berlin (Kommunikation und Sprache), Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Masterarbeit wird die sprachliche Darstellung von Geschlechterstereotypen in der deutschsprachigen Presseberichterstattung untersucht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Berichterstattung über Frauen in Führungspositionen in Politik und Industrie – zwei Bereiche, die stark von Männern geprägt sind, in denen sich jedoch seit geraumer Zeit ein Wandel abzeichnet.

Es wird herausgearbeitet, welche Perspektivierungen und Evaluierungen gegenwärtig von TextproduzentInnen in der side road- sowie der seriösen Presse vorgenommen werden. Damit einhergehend werden persuasive Aspekte der Berichterstattung betrachtet. Bestandteile der Arbeit sind ein Überblick über den interdisziplinären Forschungsstand, die linguistische Einordnung der Thematik, eine terminologische Abgrenzung sowie die examine und Auswertung von Textbeispielen. Übergeordnet steht die Frage nach der potenziellen Wirkung sprachlich inszenierter Stereotype auf die Einstellungen von RezipientInnen.

Show description

Read e-book online Wörterbuch der Kollokationen im Deutschen (German Edition) PDF

By Uwe Quasthoff

ISBN-10: 311018866X

ISBN-13: 9783110188660

Collocations are often happening mixtures of phrases with a semantic motivation at the back of the hyperlink (e.g. brush enamel, darkish evening, excessive brow etc.). This leading edge dictionary registers for every base-word all of the collocators attainable in German, jointly, the place acceptable, with their meanings and circumstances in their use. This efficient dictionary is of equivalent price for non-native audio system and for native-speakers who desire to convey themselves in a extra exact and differentiated demeanour. additionally, it presents a different repository of examples for linguistic research.

Show description

Download PDF by Simone Bender: "Die Gute Botschaft der Valeska in 73 Strophen" - ein

By Simone Bender

ISBN-10: 3638927881

ISBN-13: 9783638927888

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,75, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Deutsche Philologie II), 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit möchte ich untersuchen, ob die Erzählung, „Die gute Botschaft der Valeska in seventy three Strophen“, einen feministischen Utopieentwurf darstellt. Zunächst möchte ich den Begriff: ‚Literarische Utopie’ charakterisieren. Da eine klassische ‚literarische Utopie’ Frauenbilder beinhaltet, die wie ich zeigen werde, auf ein patriarchalisches approach zurückgehen, werde ich die Erzählung anhand des ‚feministischen Utopie Begriffs’ analysieren. Dabei stütze ich mich hauptsächlich auf die Arbeit von Monika Shafi: „Utopische Entwürfe in der Literatur von Frauen“, in der sie unter anderem die Abweichungen und Veränderungen in weiblichen Utopieentwürfen deutlich macht und in vier Thesen zusammenfasst. Das Hauptinteresse dieser Arbeit ist es, Konzeptionen von Weiblichkeit offen zu legen und zu untersuchen. „Es gibt keinen Konsens über die Bedeutung des Begriffs, und dennoch vermag dieser Begriff, ein bloßes Wort, einen Zusammenhang zu stiften: den einer Kontroverse um seine Bedeutung.“

‚Utopia` ist ein griechisches Kunstwort und setzt sich aus ‚uo` (nicht) und topos (Ort) zusammen. Der Terminus taucht zum ersten Mal 1516 in dem Werk von Thomas Morus: De optimo rei publicae statu sive de nova insula uotpia, auf. Thomas Morus beschreibt den fernen Inselstaat als Idealstaat, auf dem die Menschen in einer harmonischen Ordnung glücklich zusammenleben. Der Leser erfährt von Utopia durch einen Augenzeugenbericht des fiktiven Haupterzählers, der von den Bräuchen und Sitten sowie von einem`frühsozialistischen`Gesellschaftssystem der Insulaner berichtet. Die detaillierten Beschreibungen sollen zur Glaubwürdigkeit der Geschichte beitragen und dadurch die literarische Fiktion in den Bereich des Möglichen rücken. Zwar zweifelt der Leser ob dieser Inselstaat mit seiner Lebensform selbst zu beurteilen. Zum einen besteht die Beurteilung darin, eine subjektive Entscheidung zu treffen, ob der textual content unwahr oder wahr ist. Zum anderen befindet der Leser darüber ob der dargestellte Gesellschaftsentwurf als nachahmenswert oder als nicht erstrebenswert gilt. Beide Beurteilungsformen sind dabei miteinander verknüpft. Diese zwei diametralen Positionen von Möglichkeit und Unmöglichkeit kennzeichnen heute weitgehend die Definition des Begriffs ‚Utopie'. Der Versuch den Begriff der Utopie eindeutig festzulegen bleibt jedoch nur ein Versuch.

Show description

Dada und die Wiener Gruppe (German Edition) - download pdf or read online

By Magdalena Szymanska

ISBN-10: 3836669137

ISBN-13: 9783836669139

Als Strömung der historischen Avantgarde nimmt der Dadaismus eine Sonderstellung ein. Kaum eine andere Bewegung innerhalb der neueren Kunstgeschichte hat soviel Einfluß auf die Kunst der Gegenwart und zugleich so wenig Interesse in der Forschung, insbesondere in der Literaturwissenschaft gefunden, wie Dada. Im Dadaismus kulminierten sich künstlerischintellektuelle Protestbewegungen der Zeit, die sich gegen überkommene künstlerische wie politisch-gesellschaftliche Traditionen richteten. Dadaistische Essenz bildeten die Zufallsästhetik von Arp, die Verwendung vorgefundenen fabrics durch Hausmann und Schwitters, die Lautgedichte, die bruitistische Musik, die Zertrümmerung des Wortes, die neue Typographie des Buchstabens, die Mehrsprachigkeit oder die Internationalität. Ähnlich wie die Texte der Dadaisten, haben die Arbeiten der Wiener Gruppe bislang trotz ihrer markanten Stellung innerhalb der literarischen Produktion des 20. Jahrhunderts über eingeweihte Kreise hinaus wenig Beachtung gefunden. Die Wiener Gruppe erschien als Erbe der klassischen Avantgarde der zwanziger Jahre, denn sie praktizierte radikalen Protest gegen die herrschende Restauration der fünfziger Jahre (Traditionsbruch, Gesellschaftskritik). Die Wiener Gruppe verkörperte die radikalste shape des Protestes gegen die herrschende traditionelle und restaurativ gestimmte Literatur- und Kunstauffassung der fünfziger Jahre in Österreich. Die Mitglieder der Wiener Gruppe haben darauf hingewiesen, daß sie sich durch die literarischen Techniken des Dadaismus haben anregen lassen. Es geht dabei hauptsächlich um das Verhältnis von Anregung und Weiterbildung, jedoch nicht um völlige Nachahmung. Diese Arbeit versucht die Wirkungsgeschichte der dadaistischen Experimente auf die literarische Produktion der österreichischen Avantgarde aufzuzeigen.

Show description

Nibelungenlied - Warum musste Siegfried sterben? (German - download pdf or read online

By Rebekka Benker

ISBN-10: 3640504534

ISBN-13: 9783640504534

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, notice: 2, Universität Bayreuth, Sprache: Deutsch, summary: Inhaltsverzeichnis

1.Einleitung
2.Mord an einem Unverwundbaren Aventiuren thirteen - 17
3. Die Forschungslage zur Figur Siegfried
4. Mögliche Gründe für die Ermordung
4.1Kriemhild und Brunhild: Der Streit der Königinnen
4.2 Hagen und Brunhild
5. Fazit: conflict Siegfried selbst Schuld?
6.Literaturverzeichnis
1. Einleitung

Siegfried ist ein „Held, wie die Sonne keinen zweiten gesehen hat, voll kühnsten Mutes und übermenschlicher Kraft. Sein Erscheinen ist wie das Strahlen der Sonne an einem heiteren Frühlingsmorgen, sein Tod wie das Sterben einer Blume voll sonnigen Glanzes und liebliche Duftes.“# So beschreibt die frühe Forschung um Siegfried die heldenhafte Figur aus dem Nibelungenlied. Wenn guy an den Xantener Siegfried denkt, denkt guy meist an einen Helden, der durch eine hinterhältige Intrige ermordet wurde. Doch entspricht das wirklich der Wahrheit?
In der vorliegenden Arbeit möchte ich mich deshalb nun mit der interessanten Frage beschäftigen, weshalb Siegfried denn nun eigentlich sterben musste. battle er selbst Schuld daran? Oder lieferten andere Figuren des Textes Gründe, die seine Ermordung zur Folge hatten? Diese Fragen sollen nicht nur anhand der examine der Tat selbst, auf die im ersten Kapitel der vorliegenden Arbeit eingegangen wird, beantwortet werden, sondern auch anhand einiger anderer Figuren und Handlungen, die der eigentlichen Tat vorausgingen.
Da es in der Forschung um Siegfried oft geteilte Meinungen und diversified Diskussionen über seine Schuld gab, möchte ich im zweiten Teil meiner Seminararbeit auch kurz auf die bisherige Siegfriedforschung eingehen. Danach werde ich den Streit der Königinnen und die Figuren Hagen und Brunhild näher beleuchten, um dort eventuell mögliche Gründe für Siegfrieds Ermordung zu finden. Am Ende kann dann möglicherweise eine Antwort auf die Frage „Ist Siegfried selbst Schuld an seiner Ermordung?“ gegeben werden.

2. Mord an einem Unverwundbaren

Show description

New PDF release: Werthers Fixierung auf eine Mutterfigur als Grund für sein

By Anna Kneißl

ISBN-10: 3640638107

ISBN-13: 9783640638109

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit wird die Figur des Werthers aus dem Roman "Die Leiden des jungen Werther" von Johann Wolfgang Goethe im Hinblick auf seine Fixierung und Erhöhung Lottes untersucht. Durch diese Fixierung wirkt Werther orientierungslos und scheint seinen Platz in der Gesellschaft nicht finden zu können, used to be am Ende in den Selbstmord führt.
Werther scheint bei Lotte Geborgenheit und Schutz zu suchen und sie als Mutterersatz zu sehen. Doch ist Lotte nicht eher ein Wunschbild Werthers? Füllt Werther sie nicht viel mehr mit seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen aus? Warum Werther so fixiert auf Lotte ist, seine Gedanken und Gefühle auf sie projiziert und sie über ihre individual erheben zu scheint, soll durch die Psychoanalyse Sigmund Freuds mit besonderem Blick auf den Ödipuskomplex geklärt werden.
Doch auch Lottes eventuelle Mitschuld an Werthers Selbstmord soll hier untersucht werden. Lottes „exzessive Mutterbindung“ und ihr „Bestreben, die durch den Tod der Mutter unwiederbringlich zerstörte Einheit der Familie in einer mythischen Realität wiederherzustellen“ scheinen Werthers ödipale Neigungen zum Vorschein zu bringen oder sie auf jeden Fall zu bestärken.

Show description

Download PDF by Maike Heimeshoff: Künstlerinnen und ihre Abhängigkeit von männlicher

By Maike Heimeshoff

ISBN-10: 3640995899

ISBN-13: 9783640995899

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Künstlertum und Prostitution in der Literatur der Moderne, Sprache: Deutsch, summary: Zur Zeit der Jahrhundertwende ist eine Künstlerin eine Provokation. Es dürfte sie gar nicht geben. Die Aufgaben der bürgerlichen Frau beziehen sich ausschließlich auf Familie und Haushalt. Darüber hinaus werden ‚höhere Töchter‘ völlig ahnungslos in die Ehe geschickt, unzureichend gebildet, ohne sexuelle Aufklärung, rechtlos. In der Ehe leben sie isoliert, da der Mann nach dem Zerfall des ‚ganzen Hauses‘ nicht mehr zu Hause arbeitet. Für Frauen ist völlig unmöglich, used to be für Männer selbstverständlich ist. Zeit ihres Lebens besteht eine Abhängigkeit von Vater, Bruder oder Ehemann. Frauen, die sich mit Dingen auseinandersetzen, welche die Gesellschaft ihnen nicht zugesteht, werden als männlich oder ‚konträrsexuell‘ geschmäht.
In der künstlerischen Tätigkeit von Frauen liegt demnach eine mehrfache Herausforderung. Kunst liegt außerhalb ihres angestammten Platzes. Ein Rückgriff auf weibliche Vorbilder ist nicht möglich. Erschwerend ist, dass pseudowissenschaftliche Schriften der Frau die Fähigkeit zu geistigen oder kulturellen Leistungen absprechen. Sie belegen die Minderwertigkeit der Frau im Vergleich zum Mann und untermauern das misogyne Frauenbild. Die bürgerliche Frau muss eine Heilige sein, die ihrem Gatten ein behagliches Heim richtet. Eine Künstlerin passt nicht in dieses Schema. Ihre Arbeit wird im besten Fall belächelt, „net übel“ (R 109) ist dabei schon ein überraschend positives Urteil. Meist werden Kunstwerke von Frauen rundheraus abgelehnt, mit Empörung aufgenommen oder verspottet.
Helene Böhlau stellt in ihren Romanen Der Rangierbahnhof und Halbtier! das Leben zweier Künstlerinnen dar, die trotz der beschriebenen Umstände in der Lage sind, eine, zumindest zum Teil, eigenständige Karriere zu beginnen. Beide werden nie in der Lage sein, ohne männliche Anerkennung auszukommen oder sich aus der patriarchalischen Welt zu lösen. Diese Abhängigkeit prägt ihr Schaffen und belegt umso mehr wie stark künstlerische Arbeit von Frauen Einschränkungen unterliegt. Böhlaus Figuren bezahlen ihre Tätigkeit mit einem hohen Preis, ebenso wie reale Vorbilder. Helene Böhlau selber weist eine Biografie auf, die deutlich macht, wie schwer es ist, von den vorgesehenen Wegen abzuweichen.

Show description

New PDF release: Untersuchung zum mythischen Raum und mythischen Denken bei

By Mechthild Speicher

ISBN-10: 3640870727

ISBN-13: 9783640870721

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, word: 1.0, Universität des Saarlandes (Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar „Architektonische Räume in der Literatur“ , Sprache: Deutsch, summary: In der ästhetischen Gestaltungsweise der Räume als mythische Räume liegt eine Gemeinsamkeit in E. A. Poes, „Der Untergang des Hauses Usher“, F. Kafkas, „Der Bau“ und T. Bernhards, „Das Kalkwerk“. Eine weitere Gemeinsamkeit besteht darin, daß in allen drei Texten wissenschaftliches und rationalistisches Denken und Handeln scheitern. Die Aufklärung unterliegt dem Mythos. Mit ästhetischen Mitteln übt Kunst Kritik an überzogenem Rationalismus und einer entzauberten Welt. Dieser Rationalismus findet sich jedoch nicht in immer gleicher shape und Intensität in allen drei Texten, sondern er liegt in unterschiedlicher Ausprägung vor, die mit der räumlichen Gestaltung korreliert.

Show description

Download e-book for kindle: Interpretation der Kurzgeschichte "Zentralbahnhof" von by Joachim Schwarz

By Joachim Schwarz

ISBN-10: 3640791622

ISBN-13: 9783640791620

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 2,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Proseminar Deutsch, Sprache: Deutsch, summary: Für seine Darstellung von „Der Zentralbahnhof" verwendet Kunert den Aufbau und die Struktur einer Kurzgeschichte. Dies wird gleich zu Beginn deutlich. Die Geschichte beginnt ohne größere Einleitung und setzt den Leser mitten ins Geschehen. Fragen wie „Wer?" oder „Wo?" und „Wann?" bleiben unbeantwortet. Dadurch wird beim Leser Spannung erzeugt.
Ein typisches Merkmal einer Kurzgeschichte ist das ungewöhnliche Ereignis, welches eine Wende im bisherigen Leben der handelnden Figur hervorruft. Diese Wende tritt bei „Jemand" ein, als er den short mit der Aufforderung zum Erscheinen zu seiner eigenen Hinrichtung bekommt (Zeile 3-5).
Die Zahl der handelnden Personen ist auf nur wenige reduziert. Wir haben neben der Hauptfigur „Jemand" noch seine Freunde und seinen Anwalt, auf die aber nicht ausgiebig eingegangen wird und die Angestellten am Bahnhof, die aber keine Monologe oder Dialoge führen. Wir haben es mit alltäglichen Charakteren zu tun, die sich meist nur auf einen bestimmten Wesenszug reduziert sind. Dabei werden die Personen nur indirekt charakterisiert, d.h. guy erschließt sich die Persönlichkeit aus dem Handeln der Menschen.

Show description